Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Australiens Polizei zerschlägt Kinderpornoring


welt

Australiens Polizei zerschlägt Kinderpornoring

Die australische Polizei hat einen weltweiten Kinderporno-Tauschring ausgehoben. 22 Männer wurden festgenommen. Insgesamt suchen die Ermittler nach mehr als 200 Verdächtigen in rund 70 Ländern.

Eine halbe Million Bilder und 15.000 Videos wurden sichergestellt. Manche Kinder wurden stundenlang missbraucht. Mindestens zwei von ihnen konnten bislang befreit werden.

Die jüngsten Opfer seien zwölf Monate alt, die ältesten Teenager, so der leitende Ermittler Andrew Colvin. Die gefundenen Bilder gehörten zu den schlimmsten. Auf einer Skala von eins bis fünf, auf der Kinderpornographie bewertet werde, fielen viele der Bilder in die Kategorie vier.

Die Ermittlungen waren vor einem Jahr durch Hinweise aus Brasilien angestoßen worden. Im Falle einer Verurteilung droht den Verdächtigen bis zu zehn Jahre Haft.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Massengrab aus Zeit der Militärdiktatur entdeckt