Eilmeldung

Eilmeldung

Terrorverdächtige in Belgien festgenommen

Sie lesen gerade:

Terrorverdächtige in Belgien festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Die belgische Polizei hat 14 Personen festgenommen, die mit dem belgischen Zweig des internationalen Terrornetzwerkes al-Qaida in Verbindung stehen sollen. Drei der Verdächtigen hätten ein Attentat geplant, hieß es.

Belgiens Bundesgeneralstaatsanwalt Johan Delmulle sagte, man wisse nicht, wo der Selbstmordanschlag habe stattfinden sollen; es könne sich um eine Operation in Pakistan oder Afghanistan handeln, aber man könne nicht ausschließen, dass Belgien oder Europa anvisiert worden seien. Belgische Medien berichteten, möglicherweise habe der Anschlag dem EU-Gipfel in Brüssel gegolten.

Rund 240 Polizeibeamte durchsuchten 16 Häuser in Brüssel und Lüttich. Es sei die wichtigste Anti-Terror-Ermittlung gewesen, die es jemals in Belgien gegeben habe, hieß es. Bei den Festgenommenen handle es sich um Angehörige einer Islamisten-Gruppe, die in Afghanistan ausgebildet worden seien oder die an den Kämpfen dort teilgenommen hätten.