Eilmeldung

Eilmeldung

Britisches Pfund auf Talfahrt

Sie lesen gerade:

Britisches Pfund auf Talfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Das britische Pfund fällt immer weiter. In den britischen Wechselstuben, die üppige Gebühren berechnen, bekommt der Kunde für sein Pfund mittlerweile nur noch einen Euro. Damit ist das Pfund Sterling auf dem tiefsten Stand seit Einführung des Euro auf dem Kontinent. Touristen in Großbritannien freut das.

Aber auch einige Briten profitieren vom Wertverfall ihrer Währung: “Die Schwächung des Pfunds gegenüber dem Euro ist gut für uns, sagt ein Fahrradhersteller. “Wir exportieren 70 Prozent unserer Produkte, die Hälfte davon nach Europa – jetzt wird unser Fahrrad konkurrenzfähiger.” Trotz des generell vorherrschenden wirtschaftlichen Drucks ist die britische Europaministerin gegen die Einführung des Euros in Großbritannien.

Es sei falsch anzunehmen, dass die Briten wegen der Finanzkrise zum Euro wechseln sollten, sagte Europaministerin Caroline Flint. Dies sei einzigartige Ausnahmesituation. Und die nutzen derzeit europäische Touristen. Sie verbinden den Weihnachtseinkauf mit einem Kurztrip nach London.