Eilmeldung

Eilmeldung

Beispielloser Zinsschritt der US-Notenbank

Sie lesen gerade:

Beispielloser Zinsschritt der US-Notenbank

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem beispiellosen Zinsschritt tritt die US-Notenbank den immer schlechteren Konjunkturaussichten entgegen: Die Federal Reserve legte ihre Zinsspanne auf Null bis 0,25 fest. Damit übertraf die Notenbank die Erwartungen deutlich. Die Zeit des “billigen Geldes” soll nach dem Willen der Fed einige Zeit andauern – und die Wirtschaft des Landes ankurbeln: Nach dem jüngsten Bericht der Fed sind die Privatvermögen in den USA – insbesondere Immobilien- und Aktienbesitz – in einem Quartal stärker geschrumpft als je zuvor seit Beginn der Aufzeichnungen vor einem halben Jahrhundert.

Die Fed habe alle Beobachter getäuscht, sagte ein Händler an der Wall Street: Mit einer Senkung um 50 Basispunkte sei gerechnet worden, aber nicht mit einem solchen Schnitt.

Mit ähnlichen Maßnahmen gelang es Japan Anfang des Jahrzehnts, aus einer schweren Wirtschaftskrise herauszukommen. Und nach Ansicht von Analysten hat die Fed auch nach diesem Schritt ihr Pulver noch nicht verschossen.