Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Minister diskutieren über Fischfangquoten

Sie lesen gerade:

EU-Minister diskutieren über Fischfangquoten

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Minister für Landwirtschaft und Fischerei sind in Brüssel zu ihrem letzten Treffen unter französischer Ratspräsidentschaft zusammengekommen. Bei dem zweitägigen Treffen stehen auch die Fangquoten für das kommende Jahr zur Debatte und die werden kontrovers diskutiert. Verschiedene Umweltverbände fordern von der EU neue Fischfangregeln. Tausende Tonnen Fisch würden sinnlos vernichtet. Experten fordern ein Verbot, einmal gefangenen Speisefisch wieder über Bord zu werfen. Wenn weiter gefischt wird wie bisher, bricht die kommerzielle Fischerei bis 2050 zusammen, warnen Experten. EU-weit hängen rund 500.000 Jobs an der Fischerei, vor allem in Frankreich, Spanien und Dänemark.