Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wiedereröffnung der Luxus-Hotels in Mumbai


welt

Wiedereröffnung der Luxus-Hotels in Mumbai

Mehr als drei Wochen nach den Anschlägen, bei denen mehr als 170 Menschen getötet wurden bereitet sich das Oberoi-Trident Luxushotel in Mumbai auf neue Gäste vor. Auch das Taj Mahal öffnet zumindest einen Neubauflügel wieder. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden in beiden Hotels massiv verschärft.

Im Trident bezogen bereits die ersten Hundert Gäste ihre Zimmer. Die vier Restaurant laufen seit den Morgenstunden wieder auf Hochtouren. Die Hotelangestellte Kritika Shrinivasan erzählt, sie habe sich die Tränen nicht verkneifen können. Alle würden die neuen Gäste mit offenen Armen begrüßen. Überall wird noch gearbeitet, um die Spuren des Massakers zu beseitigen. Die Angestellten bemühen sich, dem Terror ihren Mut zum Neuanfang entgegen zu setzen. Rattan Keswani, der Direktor des Trident-Oberoi, gesteht ein, dass die Schutzmaßnahmen sehr sichtbar sind. Aber es müsse eine Brücke zwischen Gastfreundschaft und Sicherheit gebaut werden. Die Anschläge hatten Zweifel an der Wirksamkeit der gesamten indischen Sicherheitspolitik aufkommen lassen. Zudem ist seither auch die vorsichtige Annäherung der letzten Monate mit dem Nachbarn Pakistan auf Eis gelegt. Indien wirft dem Land vor, den Terror zu unterstützen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Belgien und die Regierungskrise