Eilmeldung

Eilmeldung

Israel öffnet Gazastreifen für Hilfsgüter

Sie lesen gerade:

Israel öffnet Gazastreifen für Hilfsgüter

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat den Gazastreifen wieder geöffnet – trotz anhaltender Raketenangriffe der Palästinenser. Am Morgen ließ die Militärverwaltung drei Konvois mit Hilfsgütern passieren. Nach Angaben eines israelischen Armeesprechers handelte es sich um 80 Lastwagen mit Grundnahrungsmitteln und Benzin.

Zuvor hatte Ministerpräsident Ehud Olmert die Palästinenser im Gazastreifen vor einer Militäraktion gewarnt, falls die Angriffe auf Israel nicht in den nächsten 48 Stunden eingestellt würden. Er sagte in einem Interview mit dem TV-Sender Al-Arabyia: “Wir werden der Hamas nicht erlauben, unsere Leute zu beschießen. Wir haben die Macht, Dinge zu tun, die verheerende Folgen haben werden. Aber bisher halte ich mich und meine Verbündeten zurück und sage immer wieder: Lasst uns warten!” Noch in der Nacht und am frühen Morgen war Israel vom Gazastreifen aus angegriffen worden. Gleichzeitig bemüht sich ägypten um die Erneuerung eines Waffenstillstandsabkommens, das am Freitag ausgelaufen war. Seitdem waren aus dem von der Hamas kontrollierten Gebiet mehr als 200 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert worden.