Eilmeldung

Eilmeldung

Van Rompuy soll belgischer Regierungschef werden

Sie lesen gerade:

Van Rompuy soll belgischer Regierungschef werden

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident der belgischen Abgeordnetenkammer Herman Van Rompuy ist offenbar heißer Kandidat für die Regierungsspitze. Das berichten mehrere belgische Zeitungen. Van Rompuy selbst soll wenig Interesse am vakanten Spitzenposten signalisiert haben. Das Parlament erlaubte den Behörden unterdessen, monatlich ein Zwölftel des Vorjahresbudgets auszugeben. So soll Belgien zahlungsfähig bleiben, auch ohne Haushalt und Regierung.

Der frühere, langjährige Ministerpräsident Wilfried Martens, vom König als Unterhändler beauftragt, will – wie auch die Koalitionsparteien – vorzeitige Neuwahlen verhindern. Um eine stabile Regierung zu bilden werde nun ein Ministerpräsident gesucht, der Vertrauen ausstrahle, so Martens. Der glücklose Ministerpräsident Yves Leterme hatte nach Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Verkauf der Fortis-Bank seinen Rücktritt eingereicht. Glaubt man den Zeitungsberichten, ändert sich für die Belgier wenig. Die Fünf-Parteien-Koalition soll ihre Arbeit fortsetzen, auch die meisten Minister sollen demnach im Amt bleiben und gewählt würde erst wieder in 2011.