Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten konnte Eskalation nicht erneut verhindern

Sie lesen gerade:

Ägypten konnte Eskalation nicht erneut verhindern

Schriftgrösse Aa Aa

Die Eskalation der Gewalt im Gazastreifen, sie konnte trotz ägyptischer Vermittlungsbemühungen nicht verhindert werden. Nach der gestrigen Grenzöffnung war in der Nacht eine Rakete in Israel eingeschlagen. Seit dem Morgen hatte es dann keinen Beschuss durch militante Palästinenser mehr gegeben. Die Hamas hatte eine Verlängerung der vor einer Woche ausgelaufenen Waffenruhe abgelehnt, weil Israel die Abriegelung des von ihr beherrschten Gazastreifens nicht weiter gelockert habe.

Nach zehntägiger Blockade wurden gestern mehr als 90 Lastwagen mit Lebensmitteln, Medikamenten und Treibstoff für eineinhalb Millionen notleidender Palästinenser durchgelassen. Während der vergangenen Woche waren mehr als 180 Raketen in Israel eingeschlagen. Sowohl dieser Beschuss als auch die Blockade des Gazastreifens verstoßen gegen das humanitäre Völkerrecht.