Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Eskalation im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Neue Eskalation im Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat in der vergangenen Nacht seine Luftangriffe auf Ziele der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen fortgesetzt. Nach israelischen Angaben bombardierte die Luftwaffe eine Moschee, die für terroristische Zwecke genutzt wurde. Dabei seien mindestens zwei Palästinenser getötet worden, hieß es.

Schon mit den ersten Angriffen vom Samstag hatte die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten einen neuen Höhepunkt erreicht. Es war der blutigste Tag für die Palästinenser seit Jahrzehnten. Mindestens 270 Menschen kamen bei den Luftangriffen ums Leben. Nach Angaben der palästinensischen Gesundheitsbehörde wurden rund 780 Palästinenser verletzt, 140 von ihnen schwer. Israel reagierte mit der Militäraktion auf die anhaltenden Raketenangriffe aus dem Gazastreifen. Die Hamas kündigte umgehend Vergeltung an und feuerte erneut Raketen auf Israel ab. Unterdessen gehen die Vorbereitungen für einen möglichen Einsatz von Bodentruppen nach israelischen Medienberichten weiter. Die Zahl der Soldaten an der Grenze zum Gazastreifen sei verstärkt worden. Auch seien zusätzliche Panzer in den Süden entsandt worden, hieß es weiter.