Eilmeldung

Eilmeldung

Beginn der Rettung für US-Autobranche

Sie lesen gerade:

Beginn der Rettung für US-Autobranche

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor dem Jahreswechsel hat in den USA die Rettungsaktion für die notleidende Autoindustrie begonnen. Das Finanzministerium überwies jeweils vier Milliarden Dollar Überbrückungskredit an General Motors und Chrysler. GM soll zudem im Januar weitere 5,4 Milliarden Dollar bekommen.

Im Gegenzug müssen die Hersteller drastisch sparen und in den nächsten Monaten einen glaubwürdigen Plan zur Rückkehr in die Gewinnspur vorlegen. Das Geld stammt aus dem 700 Milliarden Dollar schweren Rettungsfonds für die Finanzbranche. Nachdem der Kongress kein eigenes Hilfspaket für die Autoindustrie geschnürt hatte, sah sich die scheidende Bush-Administration zu dieser ungewöhnlichen Unterstützung veranlasst. Der dritte große US-Autobauer Ford will zunächst ohne staatliche Kredite aus der Krise kommen.