Eilmeldung

Eilmeldung

Herman van Rompuy soll belgische Regierung bilden

Sie lesen gerade:

Herman van Rompuy soll belgische Regierung bilden

Schriftgrösse Aa Aa

Dieser Mann soll Belgien aus der Regierungskrise herausführen. Herman van Rompuy, 61 Jahre alt, seit 35 Jahren bei den flämischen Christdemokraten aktiv. Der bisherige Präsident des Abgeordnetenhauses nahm den Auftrag des Königs erst nach langem Zögern an.

Im belgischen Volk genießt van Rompuy einen guten Ruf. Diese Frau auf der Straße in Brüssel sagt: “Ich glaube, er ist ein sehr wertvoller und fähiger Mensch. Alle mögen ihn. Sowohl die Wallonen, die Brüsseler, und die Flamen. “ Und dieser Mann betont, die Flamen und der französischsprachige Teil könnten gar nicht genug Gemeinsamkeiten finden. Damit hat dieser Bürger auch schon das größte Problem des designierten Ministerpräsidenten genannt: Politiker aller 5 bisherigen Koalitions-Parteien suchen nach Gemeinsamkeiten. Konservative und Liberale beider Sprachgruppe sowie francophone Sozialisten. Die neue Regierung soll wie die alte von fünf Parteien getragen werden: niederländisch- und französischsprachige Konservative, Liberale aus beiden Sprachgruppen sowie frankophone Sozialisten. Van Rompuys Parteifreund Yves Leterme war wegen des Vorwurfs zurückgetreten, er habe die Justiz im Prozess um den Verkauf der Großbank Fortis unzulässig beeinflussen wollen.