Eilmeldung

Eilmeldung

Hessen-Wahl: Koch in Umfragen vorne

Sie lesen gerade:

Hessen-Wahl: Koch in Umfragen vorne

Schriftgrösse Aa Aa

Im deutschen Bundesland Hessen ist der Wahlkampf in vollem Gang.

Die Neuwahl nach der gescheiterten Regierungsbildung der Sozialdemokraten findet am 18.Januar statt. Meinungsumfragen zufolge liegt der geschäftsführende Ministerpräsident Roland Koch von der CDU vorne, der Hessen seit 10 Jahren regiert. Koch wirft in seiner Kampagne bislang den Sozialdemokraten vor allem Wortbruch vor. “Wir haben die erste westliche Sozialdemokratie, die alles an Zusagen und Versprechungen und Erkenntnissen aufgegeben hat”, so Koch bei einer Wahlkampfveranstaltung in Fulda. “Nur um der Macht willen bereit, Steigbügelhalter Lafontaines und der Linkspartei in der Bundesrepublik Deutschland zu sein. Das ist ein Thema der nächsten Monate, wir wollen keine linke Republik.” Nach dem Scheitern seiner Vorgängerin Andrea Ypsilanti geht nun Thorsten Schäfer-Gümbel für die Sozialdemokraten ins Rennen. Der bislang weitgehend unbekannte Politiker tritt eine schwere Nachfolge an, war die Regierungs-bildung der SPD mit Unterstützung der Linkspartei doch an mangelndem Rückhalt in der eigenen Fraktion gescheitert. Die CDU liegt auch in bundesweiten Umfragen vorne. Die Hessen-Wahl eröffnet einen Wahlmarathon in Deutschland, der im September mit der Bundestagswahl seinen Höhepunkt hat.