Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer türkischer Sender in kurdischer Sprache

Sie lesen gerade:

Neuer türkischer Sender in kurdischer Sprache

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei strahlt ein neuer staatlicher Fernsehsender sein Programm erstmals vollständig in kurdischer Sprache aus. TRT-6 startete am Donnerstagabend und sendet rund um die Uhr. Das ist ein Ereignis, denn an öffentlichen Schulen darf Kurdisch nicht gelehrt werden. Doch auch weil die Türkei die Mitgliedschaft in der EU anstrebt, ändert sich einiges. Auf Druck Brüssels gibt es seit 2004 ein kurdisches Programm im staatlichen Fernsehen, das bisher auf eine halbe Stunde pro Woche beschränkt war. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wünschte dem neuen Sender gutes Gelingen – auf Kurdisch. Es waren die ersten Worte, die er öffentlich auf Kurdisch äußerte. Von den 71 Millionen Einwohnern des Landes sind 12 Millionen Kurden. TRT-6 sendet Filme, Shows und Nachrichten.