Eilmeldung

Eilmeldung

Oppositionskandidat siegt bei Präsidentenwahl in Ghana

Sie lesen gerade:

Oppositionskandidat siegt bei Präsidentenwahl in Ghana

Schriftgrösse Aa Aa

Oppositionskandidat John Atta-Mills machte bei der Präsidentenwahl knapp das Rennen: Er errang bei der Stichwahl 50,2 Prozent gegen seinen Rivalen von der Regierungspartei. Jener hatte in der ersten Runde gewonnen, aber nicht die absolute Mehrheit erzielt.

Das endgültige Ergebnis der Stichwahl vom vergangenen Sonntag hatte sich verzögert, da in einem abgelegenen Kreis nachgewählt werden musste. Dort hatte es zuvor Probleme bei der Stimmzettelausgabe gegeben. Die Regierungspartei boykottierte die Nachwahl. Beobachter erwarten keinen entscheidenden Kurswechsel in dem westafrikanischen Land, das von Kakaoproduktion und Goldexport lebt und bald Erdöl fördern will. Atta-Mills hatte schon zum dritten Mal für die Präsidentschaft kandidiert. Regierungs- und Oppositionspartei hatten sich gegenseitig Unregelmäßigkeiten vorgeworfen, doch die Wahlkommission beschied nun, dass alle korrekt abgelaufen sei. Auch ausländische Wahlbeobachter hatten dies festgestellt.