Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Bodenoffenive mit Artilleriebschuss eingeleitet

Sie lesen gerade:

Israels Bodenoffenive mit Artilleriebschuss eingeleitet

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Stunden vor dem Einmarsch nahm israelische Artillerie den Gazstreifen unter Beschuss. Nach Auffassung von Beobachtern sollten damit Minenfelder beseitigt werden. Anschließend rückten die israelischen Soldaten mit Unterstützung von Kampfhubschraubern weiter vor, Verluste hat es dabei nach israelischen Angaben nicht gegeben. Israel hatte vor Beginn der Offenisve entlang der Grenze zum Gazastreifen Panzer zusammengezogen und tausende Reservisten einberufen. Die islamistische Hamas dürfte über rund 8000 bewaffnete Kämpfer verfügen. Medienberichten zufolge beschossen Hamas-Kämpfer die einrückenden Truppen mit Mörsergranaten. Eine Armee-Sprecherin sagte, es handle sich um eine “große Operation”, die länger dauern werde. Auf palästinensischer Seite seien bereits 20 bis 30 Kämpfer der Hamas getötet worden. Ziel der Bodenoffensive sei es, die Kontrolle über Gebiete des Gazastreifens zu übernehmen, aus denen militante Palästinenser Raketen auf feuern. Israel hatte am 27. Dezember mit der Bombardierung des Gazastreifens begonnen.