Eilmeldung

Eilmeldung

Versorgungslage im Gazastreifen immer schlechter

Sie lesen gerade:

Versorgungslage im Gazastreifen immer schlechter

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Angaben der Vereinten Nationen verschlechtert sich die Versorgungslage im Gazastreifen von Tag zu Tag. Nach der 18-monatigen Blockade und der andauernden Bodenoffensive spricht das Welternährungsprogramm inzwischen von einer “humanitären Krise”; es fehlt an Lebensmitteln, die Stromversorgung ist inzwischen fast komplett zusammengebrochen, auch die Telekommunikationsstruktur funktioniert nicht mehr. Auch an Treibstoff für die Notgeneratoren fehlt es, Krankenhäuser können die Versorgung von Verletzten nicht mehr sicherstellen.

Die wenigen Geschäfte, die in den letzten Tagen trotz der Luftangriffe geöffnet waren, blieben jetzt geschlossen. Israel wollte gestern keine weiteren humanitären Transporte in das umkämpfte Gebiet erlauben.