Eilmeldung

Eilmeldung

Fünf Tote bei Angriffen auf Schulen im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Fünf Tote bei Angriffen auf Schulen im Gazastreifen

Fünf Tote bei Angriffen auf Schulen im Gazastreifen
Schriftgrösse Aa Aa

Bei Angriffen auf zwei UN-Schulen im Gazastreifen sind mindestens fünf Palästinenser getötet worden. Die Vereinten Nationanen verurteilten die Angriffe scharf. Die aus der Luft bombaridere Schule in Gaza-Stadt sei als UN-Gebäude zu erkennen gewesen, sagte ein Sprecher des UN-Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge.

Die zweite Schule wurde in der südlichen Hamas-Hochburg Khan Younis getroffen. Beim Vorstoß auf die zweitgrößte Stadt des Gazastreifens war es zu heftigen Gefechten mit Kämpfern der radikalislamischen Hamas gekommen. Unterdessen feuerten militante Palästinenser weiter Raketen auf Israel ab. Bei Kämpfen im nördlichen Gazastreifen wurde ein israelischer Offizier getötet. Damit stieg die Zahl der getöteten Soldaten auf fünf, 79 wurden verletzt. Die Zahl der getöteten Palästinenser stieg auf über 580. Darunter sollen nach israelischen Militärangaben rund 130 Hamas-Kämpfer sein.