Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy setzt Nahost-Reise fort

Sie lesen gerade:

Sarkozy setzt Nahost-Reise fort

Schriftgrösse Aa Aa

Parallel zu den Vermittlungsbemühungen der Europäischen Union setzt Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy seine Nahost-Reise fort. In Damaskus kam Sarkozy mit dem syrischen Staatschef Baschar al-Assad zu einem Gespräch über Möglichkeiten zur Beilegung des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern zusammen. Die Reise Sarkozys wird in Europa zum Teil zurückhaltend aufgenommen, denn seit Jahresbeginn hat Tschechien die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Der tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg, seine Kollegen aus Frankreich und Schweden, EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner und EU-Chefdiplomat Javier Solana hatten am Montag mit der israelischen Führung über die Lage in Nahost gesprochen.

Israel hatte Bemühungen um eine rasche Waffenruhe eine Absage erteilt. Eine entsprechende Resolution ist vom Weltsicherheitsrat bisher nicht verabschiedet worden.