Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Sarkozy auf Vermittlermission


welt

Sarkozy auf Vermittlermission

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat seine Vermittlungsbemühungen im Gaza-Konflikt fortgesetzt. Bei einem Treffen mit dem syrischen Staatschef Baschar al-Assad in Damaskus forderte Sarkozy die Führung auf, den Druck auf die Hamas zu verstärken. Syrien müsse die radikal-islamische Palästinenser-Organisation dazu bringen, ihre Raketenangriffe auf Israel einzustellen.

Er habe auch den Israelis gesagt, dass es keine militärische Lösung für den Gazakonflikt geben könne und sie aufgefordert, unbedingt humanitäre Hilfe nach Gaza zu lassen. Sarkozy bemüht sich parallel zur offiziellen Vermittlungskommission der Europäischen Union um eine Lösung. Die Ratspräsidentschaft innerhalb der EU liegt seit dem Jahreswechsel nicht mehr bei Frankreich, sondern bei Tschechien. Auch der Weltsicherheitsrat in New York versucht, sich auf eine Reihe völkerrechtlich bindender Forderungen an Israel und die radikalislamische Hamas zu einigen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

NaherOsten