Eilmeldung

Eilmeldung

Bangen um Vendée Globe-Skipper Le Cam

Sie lesen gerade:

Bangen um Vendée Globe-Skipper Le Cam

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Einhandregatta Vendée Globe ist eine Rettungsaktion für den französischen Skipper Jean Le Cam angelaufen.

Er hat inzwischen eine zweite Rettungsboje abgefeuert. Die Organisatoren gehen deshalb davon aus, dass er am Leben ist. Direkten Kontakt haben sie nicht. Ein chilenisches Flugzeug hatte Le Cams Boot geortet, es treibt mit dem Mast nach unten im Meer, 380 Kilometer vor der chilenischen Küste. Ein umgeleitetes Tankschiff traf dort ein. Bei meterhohem Wellengang gelang es der Mannschaft jedoch nicht, ein Beiboot auszubringen. Andere Skipper waren unterwegs zur Unglücksstelle. Le Cam gilt als brillianter Segler. Bei der letzten Vendée Globe vor vier Jahren wurde er Zweiter. Die dreimonatige Weltumselgelung gilt als die härteste Regatta der Welt. Bereits die Hälfte der Boote ist aus dem Rennen. Derzeit liegt der Franzose Michel Desjoyeaux vorn.