Eilmeldung

Eilmeldung

Neugewählter US-Kongress nimmt Arbeit auf

Sie lesen gerade:

Neugewählter US-Kongress nimmt Arbeit auf

Schriftgrösse Aa Aa

Und diese steht ganz im Zeichen der massiven Wirtschaftskrise. Erste große Aufgabe des Kongresses wird die Verabschiedung des zweiten großen Konjunkturprogrammes sein. Obama drängt darauf, daß ein entsprechendes unterschriftsreifes Gesetz kurz nach seiner Amtübernahme am 20.Januar vorliegt.

Doch schon gibt es Streit um Posten, wegen der umstrittenen Berufung eines Nachfolgers für den künftigen Präsidenten Barack Obama im Senat. Trotz Warnungen der demokratischen Senatsführung, ist der frühere Justizminister von Illinois, Roland Burris als Nachrücker benannt worden. Burris wurde bei seiner Ankunft im Washingtoner Kongressgebäude jedoch abgewiesen. Burris sagte dazu: “ Es wurde gesagt, meine Zeugnisse seien nicht in Ordnung. Ich würde nicht akzeptiert, bekäme keine Platz und wäre im Gebäude nicht erwünscht. Ich suche keinen Streit. Ich werde mich mit meinen Anwälten beraten und gemeinsam werden wir über das weitere Vorgehen entscheiden.” Der unter schwerem Korruptionsverdacht stehende Gouverneur von Illinois, Rod Blagojevich, hatte Roland Burris als Nachfolger benannt. Die Ernennung ist aber nicht beglaubig worden. Blagojevich soll versucht haben, Obamas Sitz meistbietend zu verkaufen. Ihm droht nun ein Amtsenthebungsverfahren und der Prozess.