Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Computer: Dell und Lenovo kürzen Personal


unternehmen

Computer: Dell und Lenovo kürzen Personal

Der US-Computerriese Dell tritt in Europa massiv auf die Kostenbremse. Im Zuge seines harten Sparkurses soll die Produktion im irischen Werk Limerick stillgelegt werden. Rund zwei Drittel der 3000 betroffenen Arbeitsplätze werden gestrichen. Die Produktion werde nach Polen verlagert.

Dell-Vorstandsmitglied Sean Corkery erklärte, dieser Schritt sei angesichts der Markt- und Wettbewerbssituation unvermeidlich. Als Preisführer müsse Dell seine Kosten in den Griff kriegen. Mit einem Marktanteil von 15 Prozent ist Dell der zweitgrößte Computerhersteller der Welt. Vor sich hat er nur den US-Rivalen Hewlett-Packard mit rund 18 Prozent. Dell kämpft infolge der Finanzkrise ebenso mit einer gesunkenen Nachfrage und schwächeren Gewinnen wie der chinesische Branchenkollege Lenovo. Dieser kündigte an, weltweit 2500 Mitarbeiter zu entlassen, etwa ein Zehntel der Gesamtbelegschaft. Zudem werden Gehälter und Prämien für Spitzenmanager gekürzt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Kaufhauskette Marks & Spencer will abspecken