Eilmeldung

Eilmeldung

Israelische Luftwaffe setzt Angriffe fort

Sie lesen gerade:

Israelische Luftwaffe setzt Angriffe fort

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Donnerstag sowie am Morgen ihre Angriffe gegen Ziele der Hamas fortgesetzt. Auch wurde das Gebiet unter Beschuss genommen, in dem Tunnel aus dem Gaza-Streifen in das benachbarte Ägypten führen. Militante Palästinenser benutzen die unterirdischen Gänge zum Waffenschmuggel. Darüber hinaus wurde eine Moschee bombardiert, die als Waffenlager gedient haben soll. Ungeachtet der Kämpfe will Israel an diesem Donnerstag zwei hochrangige Mitarbeiter der Regierung nach Kairo zu Sondierungsgesprächen über eine Waffenruhe entsenden. Die Initiative stammt vom ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak. Am Mittwoch hatte die israelische Armee die Kampfhandlungen im Gazastreifen für drei Stunden unterbrochen, um die Versorgung der notleidenden Bevölkerung mit Lebensmitteln und Medikamenten zu ermöglichen. Auch die radikal-islamische Hamas schoss während der Feuerpause keine Raketen auf Israel ab. Danach gingen die Kämpfe weiter.