Eilmeldung

Eilmeldung

Lloyds stimmt Gewinnabschöpfung zu

Sie lesen gerade:

Lloyds stimmt Gewinnabschöpfung zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Bank Lloyds TSB hat wegen der Umgehung von Sanktionen einer Gewinnabschöpfung von umgerechnet 260 Millionen Euro zugestimmt. Lloyds beugt sch damit einem Strafverfahren, das in Washington anhängig ist. Die in London ansässige Bank soll ihren Kunden geholfen haben, das Handelsembargo der USA gegen den Sudan und den Iran zu umgehen. Das amerikanische Justizministerium erklärte, Lloyds habe seit 1995 Überweisungen gefälscht, um mit Ländern und Personen auf der Sanktionsliste der USA weiter Geschäfte machen zu können.