Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Energieministerrat im Zeichen des russisch-ukrainischen Gasstreits

Sie lesen gerade:

EU-Energieministerrat im Zeichen des russisch-ukrainischen Gasstreits

Schriftgrösse Aa Aa

Im Zeichen des Gaskonflikts zwischen Russland und der Ukraine steht ein außerordentlicher EU-Ministerrat in Brüssel: Die 27 Energieminister wollen über die Energieversorgung und Energiesicherheit Europas beraten. Der turnusmäßige Ministerrats-Vorsitzende, der tschechische Energieminister Martin Riman sagte, die russischen Bedingungen seien nun von der Ukraine voll erfüllt worden, sodass es keinen Grund mehr gebe, die Lieferungen nicht in vollem Umfang wiederaufzunehmen. Russland deckt rund ein Fünftel des Gasbedarfs der EU. Und 80 Prozent der russischen Lieferungen werden durch ukrainische Leitungen gepumpt Der seit Mittwoch andauernde Lieferstopp hat in großen Teilen Südosteuropas bereits zu einem Gas-Notstand geführt. Die Slowakei will nun ein bereits ausgemustertes Atomkraftwerk sowjetischer Bauart wieder in Betrieb nehmen. Dessen Abschaltung gehörte zu den EU-Aufnahmebedingungen.