Eilmeldung

Eilmeldung

Obama kündigt Änderungen an US-Rettungspaket für Finanzbranche an

Sie lesen gerade:

Obama kündigt Änderungen an US-Rettungspaket für Finanzbranche an

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor dem Ende seiner Amtszeit hat US-Präsident George W. Bush den Kongress gebeten, die zweite Rate des Rettungspakets für die Finanzbranche freizugeben – gemäß der Bitte seines Nachfolgers Barack Obama, hieß es im Weißen Haus.

Obama kündigte Änderungen des Hilfsprogramms an. Er äußerte sich am Rande am Rande eines Besuchs bei dem mexikanischen Felipe Calderon. Viele seien enttäuscht über den Mangel an Klarheit und Transparenz des Rettungspakets, sagte Obama. Es sei nicht überprüft worden, wofür das Geld ausgegeben worden sei. Er sei fest entschlossen, einige dieser Praktiken in der nächsten Phase des Programms grundlegend zu ändern. Kurz nach seiner Vereidigung am 20. Januar will Obama die Schließung des umstrittenen Gefangenenlagers Guantanamo auf Kuba anordnen. Dies erklärte einer seiner Berater in Washington. Die Umsetzung einer solchen Anordnung dürfte jedoch eine Weile dauern, da zuvor Aufnahmeländer gefunden werden müssen für Häftlinge, die weder in ihre Heimat zurückkehren können noch in den USA bleiben wollen.

Obama wird am 20. Januar vereidigt.