Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenstillstand in Reichweite?

Sie lesen gerade:

Waffenstillstand in Reichweite?

Schriftgrösse Aa Aa

Knapp drei Wochen nach Beginn der israelischen Offensive im Gazastreifen mehren sich die Anzeichen für eine bevorstehende Waffenruhe.

Die radikal-islamische Hamas steht nach Angaben aus Kairo der ägyptischen Initiative aufgeschlossen gegenüber. Eine offizielle Erklärung der Hamas lag zunächst nicht vor. Auch am 19. Tag verstärkte die israelische Armee den Druck auf die Hamas. Nach Angaben eines Militärsprechers griff die Luftwaffe insgesamt 60 Ziele an. Unterdessen gehen die diplomatischen Bemühungen weiter. Der spanische Außenminister Miguel Angel Moratino hatte nach Gesprächen mit dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak angekündigt, dass ein Abkommen für eine Waffenruhe näherrücke. Die Situation der Bevölkerung im Gazastreifen verschlimmert sich indes weiter. Mindestens 1000 Menschen wurden getötet, darunter über 300 Kinder und Jugendliche. Mindestens 4300 Menschen wurden verletzt. Das Internationale Rote Kreuz bezeichnete die humanitäre Lage als schockierend.