Eilmeldung

Eilmeldung

Vaclav Havel auf Intensivstation

Sie lesen gerade:

Vaclav Havel auf Intensivstation

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige tschechische Präsident Vaclav Havel ist schwer erkrankt. Wegen einer Lungenentzündung wird der 72-jährige auf der Intensivstation eines Prager Krankenhauses behandelt. Die Ärzte sagten, sein Zustand sei ernst. Laut tschechischer Nachrichtenagentur CTK sehen die Ärzte Havel aber derzeit nicht in Lebensgefahr. 1996, kurz nach dem Tod seiner ersten Frau Olga, hatte sich der Kettenraucher wegen Lungenkrebs operieren lassen müssen.

Vaclav Havel, der Schriftsteller und Politiker wurde im Dezember 1989 Präsident der damals noch sozialistischen Republik Tschechoslowakei. Sechs Monate später erfolgte seiner Wiederwahl. Nun zum tschechoslowakischen Präsidenten. Und zum dritten Mal zum Präsidenten gewählt wurde er in der neu gegründeten Tschechischen Republik 1993.