Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus auf Höhenflug

Sie lesen gerade:

Airbus auf Höhenflug

Schriftgrösse Aa Aa

Airbus steht mit einer Rekordproduktion wieder auf einer soliden Finanzbasis. Seinen amerikanischen Rivalen Boeing hängt der europäische Flugzeugbauer damit weiter ab und zeigt in der schlimmsten Luftfahrtkrise seit 50 Jahren überraschend Stärke.

Konzernchef Thomas Enders sagte am Donnerstag, die Finanzlage sei nicht schlecht: “Im Jahr 2008 hatten wir mehr Auslieferungen als je zuvor. Ich wäre sehr zufrieden, wenn wir dieses Niveau auch nur annähernd 2009 erreichen könnten.” Im vergangenen Jahr steigerte Airbus den Absatz um 30 auf 483 Flugzeuge. Boeing lieferte dagegen wegen eines lähmendes Streiks statt geplanter 480 Maschinen nur 375 Flugzeuge aus. Auch beim Auftragseingang zog Airbus an seinem US-Konkurrenten vorbei. Probleme hat Airbus aber noch beim Übergang zur Serienfertigung des weltgrößten Verkehrsflugzeugs A380. Bisher wurden fast 200 Flugzeuge des Typs verkauft. Für Furore will Airbus jetzt mit einem ganz speziellen Kunden sorgen. Der Flugzeugbauer möchte US-Präsident Barack Obama einen A380 verkaufen. Das wäre eine Sensation – denn bisher war die Air Force One natürlich eine Boeing 747.