Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenstillstand in greifbarer Nähe?

Sie lesen gerade:

Waffenstillstand in greifbarer Nähe?

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Armee greift weiter Stellungen der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen an. Die Bevölkerung leidet, die internationale Gemeinschaft versucht mit Hochdruck eine Waffenpause durchzusetzen. In seinem Exil im syrischen Damaskus erklärte Hamas-Führer Haled Mechal, daß eine einjährige Waffenruhe denkbar sei, wenn Israel innerhalb einer Woche seine Truppen zurückziehe und die Blockade des Gazastreifen aufgibt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon war mit einer Delegation nach Israel gereist, um mit Israels Regierungschef Ehud Olmert die Bedingungen einer Waffenruhe auszuhandeln. Die israelische Regierung wird noch heute zusammenkommen um über konkrete Vorschläge einer Waffenpause zu beraten. Klar ist dabei nur, daß die Hamas ihren Raketenbeschuss auf Israel auch während des Waffenstillstandes unterläßt. Mehr als 20 Raketen feuerten militante Palästinenser auf Israel. Dabei wurden in der südisraelischen Stadt Beerschewa sechs Israelis verletzt, zwei von ihnen schwer.