Eilmeldung

Eilmeldung

Bomben auf UNO-Einrichtungen

Sie lesen gerade:

Bomben auf UNO-Einrichtungen

Schriftgrösse Aa Aa

Israels Armee hat weiter Stellungen der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen angegriffen. Dabei ist das Gebäude des UNO-Hauptquartiers in Gazastadt getroffen worden. In dem Gebäudekomplex befand sich unter anderem das Treibstofflager für Fahrzeuge. Fast alles ging in Flammen auf. Mehrere UN-Mitarbeiter wurden verletzt. Die Vereinten Nationen haben die Arbeit ihrer Hilfsorganisationen vorerst eingestellt. Judy Clark vom UN-Palästinenserhilfswerk sagte: “Unser Warenlager ist von Sprengkörpern getroffen worden. Das Feuer hat sich durch das Öl schnell ausgebreitet. Wir haben alle unsere Lebensmittel und Medikamente verloren.”

Bei einem israelischen Luftangriff ist das Medienzentrum von Gaza getroffen worden. Das Gebäude wird auch vor der internationalen Presse als Büro genutzt. Journalisten und Kameraleute wurden verletzt und mussten in Krankenhäusern versorgt werden. Die israelische Armee hat Gazastadt mit ihren 500.000 Einwohnern umzingelt und lieferte sich auch am 20. Tag ihrer Militäröffensive weiter heftige Gefechte mit Hamaskämpfern. Während die Panzer weiter vorrücken, kommen die diplomatischen Bemühungen um einen Waffenstillstand nur langsam voran. Mehr als tausend Menschen sind in Gaza bisher getötet worden, mehr als 5000 wurden verletzt.