Eilmeldung

Eilmeldung

Israel berät über Waffenstillstandsangebot von Hamas

Sie lesen gerade:

Israel berät über Waffenstillstandsangebot von Hamas

Schriftgrösse Aa Aa

Die im Gazastreifen dominierende Palästinenserorganisation Hamas hat ein Waffenstillstandsangebot vorgelegt. Hamas verlangt ein Ende der dreiwöchigen israelischen Militäroperation in Gaza, den Abzug sämtlicher Truppen sowie die Aufhebung der israelischen Blockade des Territoriums.

Israel verhandelt mit ägyptischen Vermittlern über eine Waffenruhe. Die Regierung des amtierenden Ministerpräsidenten Ehud Olmert verlangt ein Ende der Raketenangriffe von Gaza auf Israel und einen Stopp des Waffenschmuggels in das Palästinensergebiet. Die israelische Regierung betonte, sie werde keinesfalls zulassen, dass sich Hamas eine Waffenruhe zur Neuformierung zunutze macht. Außenministerin Zipi Livni ist in die USA gereist, um mit der US-Regierung über die vorliegenden Pläne für ein Ende der Gewalt in Gaza zu diskutieren. Derweil warf die Vollversammlung der Vereinten Nationen Israel vor, mit seinen anhaltenden Angriffen gegen internationales Recht zu verstoßen und den völkerrechtlich bindenden Aufruf des Weltsicherheitsrats zu einer Waffenruhe zu missachten.