Eilmeldung

Eilmeldung

Streit um "Chlorhuhn" geht weiter

Sie lesen gerade:

Streit um "Chlorhuhn" geht weiter

Streit um "Chlorhuhn" geht weiter
Schriftgrösse Aa Aa

Kurz bevor die Regierung Bush geht, kommt noch ein internationaler Handelsstreit auf den Tisch.

Die USA haben gegen das EU-Importverbot von mit Chlor desinfiziertem Geflügel vor der Welthandelsorganisation Klage eingereicht. Die EU bedauerte den Schritt. Nach Angaben der amerkanischen Beauftragten für Handelsfragen Susan Schwab wurde das Verfahren jahrelang ohne Probleme in den USA angewendet. Dort ist es üblich, Geflügelfleisch nachträglich mit Chlor und anderen Substanzen keimfrei zu machen. Mitte Dezember hatten es die europäischen Landwirtschaftsminister abgelehnt, das Einfuhrverbot für das betroffene Geflügel aufzuheben. Dieses ist seit zehn Jahren in Kraft.