Eilmeldung

Eilmeldung

Abbas fordert Einigkeit der Palästinenser

Sie lesen gerade:

Abbas fordert Einigkeit der Palästinenser

Schriftgrösse Aa Aa

Die Spitzen der Arabischen Liga beraten in Kuweit über die Lage in den Palästinensergebieten. Auf dem Wirtschafts- und Sozialgipfel forderte Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas ein sofortiges Treffen aller Palästinenser in Ägypten. Mubarak hatte vermittelt und den Waffenstillstand ausgehandelt. Mahmoud Abbas will die bestehenden Meinungsverschiedenheiten unter den Palästinensern endlich beenden.

Die radikal-islamisch Hamas hatte 2007 die Fatah von Palästinenserpräsident Abbas aus dem Gazasteifen verjagt. Nach dem Krieg versucht die Hamas nun ihren Einfluss in Gaza zu behalten, während der gemäßigte Abbas für alle Palästinenser eine friedliche Lösung mit Israel will. Dabei soll am Ende die Zwei-Staaten-Lösung stehen, so wie sie auch die internationale Gemeinschaft wünscht. Ob die derzeit geschwächte Hamas diesen Weg zustimmt ist noch vollkommen unklar. Saudi-Arabien hat angekündigt, den Wiederaufbau in Gaza mit rund 753 Millionen Euro, zu unterstützen.