Eilmeldung

Eilmeldung

Good Vibrations: Megakonzert für Obama

Sie lesen gerade:

Good Vibrations: Megakonzert für Obama

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem Megakonzert vor dem Lincoln Memorial im Herzen von Washington haben am Sonntag zahlreiche Popstars, Prominente und Hunderttausende Menschen den designierten US-Präsidenten Barack Obama gefeiert. Obama erinnerte an Präsident Lincoln, sein großes politisches Vorbild:

“Der Mann hinter mir, der da sitzt und über die Union wacht, die er rettete, hat diesen Tag möglich gemacht. Und doch machen mir nicht Stein und Marmor, die uns umgeben, Hoffnung, sondern ihr, die ihr diesen Raum füllt. Amerikaner aller Rassen und Regionen, die ihr hierhergekommen seid, weil ihr an das glaubt, was dieses Land sein kann und weil ihr uns helfen wollt es zu erreichen”, sagte Obama in einer kurzen Ansprache an seine Anhänger Das Konzert stand unter dem Motto “We Are One” (Wir gehören zusammen). Die Crème de la Crème der internationalen Rockmusik spielte zu Obamas Ehren auf: Bruce Springsteen mit dem Song “The Rising”, umrahmt von einem Gospelchor, die irische Band U2, James Taylor, Jon Bon Jovi, Beyoncé, John Legend, John Mellencamp, Shakira und Stevie Wonder.