Eilmeldung

Eilmeldung

Israel beschleunigt Abzug aus Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Israel beschleunigt Abzug aus Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Truppen rüsten sich zum Abzug: Israels Armee will den Gazastreifen so schnell wie möglich räumen. Offenbar soll dieser Abzug noch abgeschlossen sein, bevor heute abend in Washington Barack Obama sein Amt als neuer amerikanischer Präsident antritt.

Die dreiwöchigen Angriffe gegen die Hamas-Miliz wertet Israel als Erfolg: Die Geheimdienstberichte seien sonnenklar, sagt Regierungssprecher Mark Regev; militärisch habe die Hamas schwere Schläge erlitten. Ihre Anführer seien im Schockzustand; das erkläre wohl auch ihre irrwitzigen Aussagen. Israel hatte am Sonnabend eine einseitige Waffenruhe verkündet; einen Tag später schloss sich die Hamas an, ebenso wie andere militante Palästinensergruppen. Sie forderten dabei, dass Israels Armee innerhalb einer Woche aus dem Gazastreifen abziehe. Nach Zeitungsberichten bleiben die Einheiten aber in unmittelbarer Nähe. Allerdings würden die meisten Reservisten nach Hause geschickt, die vor den Kämpfen einberufen worden waren.