Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Die Bushs empfingen die Obamas


welt

Die Bushs empfingen die Obamas

Das alte Präsidentenpaar hat das neue Präsidentenpaar empfangen. Barack und Michelle Obama waren zu einer Kurzvisite zu George W. und Laura Bush ins Weiße Haus gekommen. Michelle brachte eine kleine Aufmerksamkeit mit, ein Gastgeschenk für die noch First Lady Laura Bush.

Es waren die letzten Amtshandlungen des scheidenenden Präsidenten, denn nach der Vereidigung von Barack Obama zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Ein gemeinsames Photo gab`s dann noch für die Geschichtsbücher, dann verschwanden die vier hinter den Mauern des amerikanischen Machtzentrums. Zuvor hatte mit einiger Verspätung der Inaugurationstag von Barack Obama begonnen. Gemeinsam mit seiner Frau Michelle war er am Mittag zum Gottesdienst in die St. Johns-Kathedrale gegangen. Dies ist für alle künftigen amerikanischen Präsidenten seit 1933 Tradition. Die Kirche liegt gegenüber dem Weißen Haus. Sie wird auch das Gotteshaus der Präsidenten genannt.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Fete auf der Meile