Eilmeldung

Eilmeldung

Politiker mutmaßlich radikaler Parteien im Baskenland festgenommen

Sie lesen gerade:

Politiker mutmaßlich radikaler Parteien im Baskenland festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Im spanischen Baskenland sind mindestens neun Führungsmitglieder zweier mutmaßlich separatistischer Organisationen festgenommen worden. Die Bürgerbewegung “Demokratie Drei Millionen” und die Vereinigung “Akatasuna” werden von den Behörden verdächtigt, mit der verbotenenen Separatistenpartei “Batasuna” in Verbindung zu stehen. Batasuna, die als politischer Arm der Terror-Organisation ETA gilt, ist seit 2003 verboten. Die beiden neuen Parteien wollen Kandidaten für die Regionalwahl am ersten März aufgestellen. Die Festnahmen angeordnet hatte der Untersuchungsrichter Baltazar Garzon. Auch beschlagnahmten die Behörden Unterlagen der beiden Parteien. Im vergangenen Jahr hatte die Justiz verhindert, dass eine kommunistische sowie eine nationalistische Partei aus dem Baskenland Kandidaten für die Parlamentswahl aufstellten.