Eilmeldung

Eilmeldung

Ermordeter Menschenrechtsanwalt in Moskau beigesetzt

Sie lesen gerade:

Ermordeter Menschenrechtsanwalt in Moskau beigesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Doppelmord an einem Menschenrechtsanwalt und einer Journalistin haben mehrere hundert Trauergäste in Moskau Abschied von den beiden Opfern genommen.

Stanislaw Markelow und Anastassija Baburowa, die ihn begleitet, waren am Montag auf offener Straße von einem maskierten Mann erschossen worden. Von diesem fehlt bislang offiziell jede Spur. Bei der Beisetzung Markelows auf einem Friedhof im Norden Moskaus beklagte ein anderer Anwalt: “Der Sowjetstaat war wie ein Polizei-Staat. Jetzt ist Russland ein schwacher Staat. Selbst wenn dieser Staat will, kann er die Menschen nicht verteidigen.” Markelow war durch die Verteidigung von Menschenrechtlern und Tschetschenen prominent geworden. Er hatte gerade bei einer Pressekonferenz angeprangert, dass ein russischer Armeeangehöriger vorzeitig aus der Haft entlassen wurde, obwohl er eine junge Tschetschenin brutal misshandelt und getötet hatte.