Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens König besucht Revolutionsführer

Sie lesen gerade:

Spaniens König besucht Revolutionsführer

Schriftgrösse Aa Aa

Spaniens König Juan Carlos ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Libyen eingetroffen. Es ist sein erster Besuch in dem nordafrikanischen Land. Spaniens Monarch folgte einer Einladung des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi. Dieser hatte Spanien im Dezember 2007 besucht. Bei dem Treffen dürfte die Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Spanien und Libyen im Mittelpunkt stehen. Im Gefolge des spanischen Königs befinden sich Vertreter von mehr als 15 Unternehmen. Die Unternehmer hoffen auf neue Verträge in den Bereichen Öl, Gas und Umwelt. Abschlüsse in der Höhe von bis zu 12 Miiliarden Euro erwarten sie. Spanien hat die Verbindungen zu Libyen nie ganz abreißen lassen, vor allem als der Westen das nordafrikanische Land mit Sanktionen belegt hatte. Libyen hat durch seine Ölvorkommen dem Land hohen Wohlstand und die behutsame Offnung nach Westen beschert.