Eilmeldung

Eilmeldung

Knapp ein Dutzend Tote bei Sturm in Spanien

Sie lesen gerade:

Knapp ein Dutzend Tote bei Sturm in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Beim einem Orkan über Spanien sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen, einigen Quellen zufolge sogar noch mehr. In einem Vorort von Barcelona starben vier Kinder zwischen neun und zwölf Jahren, als das Dach und die Mauern ihrer Sporthalle einstürzten. Dabei hatten sie gerade in dieser Halle Schutz gesucht, weil es draußen zu windig für das geplante Baseball-Match war.

“Als ich ankam, hab ich acht oder zehn Kinder unter den Trümmern gesehen”, erzählt ein Anwohner. “Und die Polizei kam nicht. Also habe ich mit anderen Nachbarn aus der Gegend angefangen, die Kinder herauszuholen, so gut wir das konnten. Fünf oder sechs haben wir herausbekommen. Alle, die hier waren, haben mitgeholfen.” Mehr als ein Dutzend Kinder und zwei Betreuer wurden verletzt. Mit Geschwindigkeiten von um die 170 Stundenkilometer und mehr fegte der Sturm über weite Teile des Landes. Sowohl im Osten Spaniens in der Gegend von Barcelona und Alicante als auch im Nordwesten in Galizien wurden mehrere Menschen durch einstürzende Bäume und Mauern erschlagen. Vor Galiziens Küste ertrank ein Fischer.