Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesen weltweit feiern Neujahr

Sie lesen gerade:

Chinesen weltweit feiern Neujahr

Schriftgrösse Aa Aa

Der Büffel löst die Ratte ab – jedenfalls im chinesischen Mondkalender, in dem jetzt das Jahr des Büffels beginnt.

Der Büffel steht hier in China für Arbeit, Entschlossenheit und Hartnäckigkeit. Für manche bedeutet er aber auch gute Geschäfte: “Die meisten Leute kaufen solche Kühe als Geschenk”, sagt ein Händler in Peking, “für Freunde oder Verwandte. Viele junge Leute kaufen das, als Geschenk für ihre Eltern.” Zum Fest gehören auch die traditionellen Teigtaschen, wie sie hier zubereitet werden. Fünfzehn Tage lang dauern die Feierlichkeiten zum neuen Jahr: Das öffentliche Leben ruht weitgehend, man besucht Freunde und Familie. Auch Chinesen in anderen Ländern feiern das neue Jahr: In Peru zum Beispiel lebt die größte chinesische Gemeinde Südamerikas; mehr Chinesen leben außerhalb von China überhaupt nur noch in den USA und Kanada. “Der Büffel steht für Arbeit und Wohlstand”, sagt ein Mann hier in Lima. “Wir ernten jetzt, was wir gesät haben. Für uns alle wird das ein erfolgreiches Jahr.” Gut ein Jahr prägt nun der Büffel das Leben der Chinesen; 2010 folgt ihm der Tiger.