Eilmeldung

Eilmeldung

Philips streicht sechstausend Stellen

Sie lesen gerade:

Philips streicht sechstausend Stellen

Schriftgrösse Aa Aa

Philips will in diesem Jahr weltweit sechstausend Stellen abbauen. Der niederländische Elektronikkonzern verschärft damit noch einmal sein Sparprogramm – nachdem Ende letzten Jahres bereits siebentausend Stellen wegfielen.

Philips ist zum Jahresende von der Wirtschaftskrise voll erfasst worden: Zum ersten Mal seit 2003 schloss die Firma wieder ein Quartal mit Verlust ab – fast anderthalb Milliarden Euro. Auch der Umsatz sank gegenüber dem letzten Quartal 2007 drastisch. Deutschland ist von dem neuen Stellenabbau offenbar vorerst nicht betroffen. Nach Angaben der deutschen Philips-Niederlassung wurden hier schon letztes Jahr Arbeitsplätze gestrichen. Im Aachener Werk werde derzeit Kurzarbeit gefahren.