Eilmeldung

Eilmeldung

Beide Seiten brechen Waffenstillstand in Gaza

Sie lesen gerade:

Beide Seiten brechen Waffenstillstand in Gaza

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz Waffenstillstand kommt der Gaza-Streifen nicht zur Ruhe. In der Nacht bombadierten israelische Kampfflugzeuge erneut mehrere Ziele – dazu gehören Eingänge zu den Schmuggel-Tunneln, aber auch eine palästinensische Polizeistation. Ein Palästinenser wurde getötet, als sein Auto von einer Bombe getroffen wurde. Mindestens drei weitere wurden verletzt.

Gestern hatten Kämpfer des bewaffneten Arms der radikal-islamischen Hamas erneut Raketen aus dem Gaza-Streifen auf israelisches Gebiet abgeschossen. Dabei waren mehrere Israelis verletzt worden. Noch-Regierungschef Ehud Olmert hatte gleich darauf eine “harte Reaktion” angekündigt. Nach einer Kabinettssitzung in Jerusalem sagte er: “wenn die Bürger im Süden Israels beschossen werden, wird es von israelischer Seite eine disproportionierte Reaktion geben.”