Eilmeldung

Eilmeldung

Williamson soll Holocaust-Leugnung zurücknehmen

Sie lesen gerade:

Williamson soll Holocaust-Leugnung zurücknehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die Rehabilitierung eines Holocaust-Leugners rudert der Vatikan zurück. Er forderte den britischen Traditionalisten-Bischof Richard Williamson auf, seine Äußerungen zur Shoa zurückzunehmen.

Papst Benedikt der XVI hatte die Exkommunizierung von vier Bischöfen der traditionalistischen Pius-Bruderschaft aufgehoben. Williamson, einer der vier, hatte zuvor im Fernsehen die Existenz von Gaskammern und die Ermordung von sechs Millionen Juden geleugnet. Der Papst habe davon nichts gewusst, so der Vatikan. Das Interview wurde in Deutschland aufgezeichnet, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung. Für den Vatikan haben Williamsons Äußerungen nichts mit dessen Rehabilitierung zu tun. Dennoch gab es selbst von Bischöfen Kritik. Gestern hatte auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel eine Klarstellung des Papstes gefordert.