Eilmeldung

Eilmeldung

Vorhang auf für die Berlinale

Sie lesen gerade:

Vorhang auf für die Berlinale

Schriftgrösse Aa Aa

In der deutschen Hauptstadt beginnt heute Abend die Berlinale, das erste unter den drei Großen europäischen Filmfestivals – mit “The International”, ein Finanzthriller von Tom Tykwer, eingeholt von der Realität der Bankenkrise. Zur Weltpremiere werden auch die Schauspieler Armin Müller-Stahl und Clive Owen erwartet.

Die 59. Berlinale ist in der Zeit, so Festival-Direktor Dieter Kosslick: “Die Berlinale hat uns zu bieten, dass es Filme gibt, die in der Zeit sind, nämlich Filme über die Globalisierung, Filme über die Finanzkrise, man glaubt das gar nicht. Das hängt wohl ein bisschen damit zusammen, dass Künstler auch seismographische Fähigkeiten haben, dass sie vorausdenken.” Dazu passt auch der außer Konkurrenz kaufende Episodenfilm “Deutschland 09”. Die Besucher sehnten sich aber auch nach Ablenkung, so Kosslick. Insgesamt 400 Filme aus aller Welt sind zu sehen. Im offiziellen Wettbewerb konkurrieren 18 Regiearbeiten um den Goldenen und Silbernen Bären, darunter auch zwei deutsche Filme von Hans-Christian Schmid und Maren Ade. Zahlreiche Stars werden auf dem roten Teppich am Potsdamer Platz erwartet.