Eilmeldung

Eilmeldung

Hamas stiehlt möglicherweise UNO-Hilfsgüter

Sie lesen gerade:

Hamas stiehlt möglicherweise UNO-Hilfsgüter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen haben der palästinensischen Hamas-Bewegung Diebstahl vorgeworfen. Nach UNO-Angaben hat die Hamas-Polizei Hilfsgüter entwendet, die für rund hundert bedürftige Familien im Gazastreifen bestimmt waren. Das Flüchtlingshilfswerk UNRWA teilte mit, die Hamas habe in einer Hilfsstation im Flüchtlingslager Schatti unter anderem Decken und Lebensmittelpakete gewaltsam beschlagnahmt.

UNRWA-Sprecher Christopher Gunness sagt: “Bewaffnete Milizen drangen in unser Warenlager in Gaza ein und haben Decken und mehr als vierhundert Lebensmittelpakete mitgenommen. Ich verurteile das aufs Schärfste und verlange, dass die Waren zurückgegeben werden. Wir verteilen im Auftrag der internationalen Gemeinschaft Hilfsgüter an die Menschen im Gazastreifen, die sie dringend benötigen. Die Hilfsgüter müssen zurückgegeben werden, denn wir wollen sie ordnungsgemäß verteilen.” Das von der Hamas kontrollierte Wohlfahrtsministerium bestreitet die Vorwürfe des UNO-Flüchtlingshilfswerks. Mehrfach hatte es schon Vorwürfe gegeben, Hamas-Milizionäre hätten internationale Hilfsgüter beschlagnahmt.