Eilmeldung

Eilmeldung

Schweden steigt aus Atomausstieg aus

Sie lesen gerade:

Schweden steigt aus Atomausstieg aus

Schriftgrösse Aa Aa

Schweden steigt aus dem Atomausstieg aus. Wie die Regierung in Stockholm ankündigte, wird das Verbot für Reaktor-Neubauten aufgehoben. Bestehende Reaktoren können durch neue ersetzt werden. Das Parlament muss noch zustimmen.

Der Ausstieg war 1980 nach einer Volksbefragung beschlossen worden. Bis zum kommenden Jahr sollten alle Reaktoren abgeschaltet sein. Bislang gingen aber nur zwei der zwölf Meiler vom Netz. Regierungschef Reinfeldt begründete das Festhalten am Atomstrom unter anderem mit Umweltzielen. So lenkte auch die Zentrumspartei ein. Der Koalitionspartner hatte sich lange gegen Reaktorneubauten gesperrt. Bis 2020 will Schweden 40 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen. Windkraft und andere erneuerbare Energien sollen weiter ausgebaut werden. Derzeit wird etwa die Hälfte des schwedischen Stroms durch Kernenergie erzeugt.