Eilmeldung

Eilmeldung

US-Schwimmer Phelps mit Marihuana-Pfeife fotografiert - gesperrt

Sie lesen gerade:

US-Schwimmer Phelps mit Marihuana-Pfeife fotografiert - gesperrt

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen eines Fotos mit einer Marihuana-Pfeife darf Schwimmer Michael Phelps drei Monate lang nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Der US-Schwimmverband sperrte den achtfachen Goldmedaillen-Gewinner von Peking für die kommenden Wochen. Der Schwimmer habe dies freiwillig akzeptiert, erklärte der Verband.

Es habe keine Verstöße gegen Anti-Doping-Regeln gegeben, hieß es in der Erklärung weiter. “Doch wir haben uns entschlossen, Michael eine klare Botschaft zu senden, da er so viele Menschen enttäuscht hat.” Sponsor Kellogg kündigte an, seinen Ende Februar auslaufenden Vertrag mit Phelps nicht zu verlängern. Die meisten Sponsoren halten jedoch weiter zu Phelps. Der britischen Boulevard-Zeitung “News of the World” zufolge wurde das Foto auf einer Party im vergangenen November aufgenommen. In dem Bericht heißt es an keiner Stelle, dass Phelps Marihuana geraucht habe – er habe aber an einer Pfeife gesogen, die typischerweise für das Rauchen dieser Substanz verwendet wird.